Künstliche Intelligenz

Stellungnahme des Deutschen Fotorats zum ersten Gerichtsverfahren um die Nutzung von Fotografien zum Training von KI-Modellen. 17. April 2024

Künstliche Intelligenz und Vermüllung: KI killt das Web. Jetzt, wo nahezu alle KI benutzen können, gilt vor allem eins: Das Netz quillt vor KI-generiertem Müll über. Ist das Internet noch zu retten?, Adrian Lobe, taz, 29. März 2024

Über den Umgang mit KI-Bildgeneratoren: Leitfaden für Fotograf*innen von Marco Urban, Stand der Dinge im Oktober 2023, Quelle: Freelens

Kritik an Menschenrechtsorganisation – Amnesty International illustriert Polizeigewalt mit KI-Bildern. Mit Bildgeneratoren erstellte Motive erregen derzeit viel Aufsehen. Jetzt hat Amnesty International zu einem heiklen Thema solche Bilder präsentiert – der Gegenwind ist massiv. Markus Böhm bei Spiegel Online, 2. Mai 2023

Was ist ein Foto? Da verwendet man sein Leben lang ein Wort, von dem man sicher zu wissen meint, was es bedeutet, und dann bricht plötzlich ein Streit darüber aus: Was ist ein Foto? … Von einer generativen KI erzeugte Bilder sind also keine Fotografien, denn weder sind Licht oder andere elektromagnetische Wellen im Spiel, noch gibt es überhaupt ein Motiv. Dasselbe gilt für die aus einem 3D-Modell gerenderten Bilder. Montagen sind keine Fotografien, auch wenn es ihre Teile sein mögen; ihnen liegt kein einzelnes Motiv zugrunde und sie sind nicht in einer einzigen Belichtung entstanden. …Michael J. Hußmann im docma-blog, 26. April 2023

Wie Künstliche Intelligenz die Welt verändert – Sascha Lobo im Gespräch mit Richard Socher. Hier wird vieles zum Thema KI gut erklärt. Quelle: Youtube-Kanal von Sascha Lobo, 14. März 2023

Deutscher Fotorat bezieht Stellung zu KI-Bildgeneratoren. Johannes Wilwerding bei Docma.info, 26. April 2023

Die Positionsbestimmung zu KI-Bildgeneratoren auf der Website des Deutschen Fotorates, 20. April 2023

Ruf nach Schutz vor generativer KI, Stellungnahme der Initiative Urheberrecht: „Wir sind Urheber:innen, ausübende Künstler:innen und Inhaber:innen von Urheberrechten wie Journalisten, Fotografen, Musiker, Schauspieler, Buchautoren, Illustratoren, Designer usw. Wir werden durch über 40 in der Initiative Urheberrecht (IU) zusammengeschlossene Verbände und Gewerkschaften repräsentiert. In Europa gibt es mehrere Millionen wie uns; wir alle leben von unseren schöpferischen Tätigkeiten für Kultur, Kultur- & Kreativwirtschaft und Medien; unsere Arbeit ist Ausgangspunkt materieller wie ideeller Wertschöpfung, die wir für die europäische Werte- und Wirtschaftsgemeinschaft als unverzichtbar ansehen. ...“ Quelle: Website Initiative Urheberrecht

Künstliche Intelligenz: Eines der mächtigsten Instrumente der Menschheitsgeschichte. Nach nur wenigen Stunden führen Nutzer vor, wie weitreichend die Fähigkeiten der neuen Version von ChatGPT sind: Von in 60 Sekunden erstellten Atari-Games bis zu einer funktionierenden Website aus nur einem Foto.“ Sascha Lobo bei Spiegel Online, 15. März 2023

Künstliche Intelligenz (KI), auch artifizielle Intelligenz (AI), englisch artificial intelligence, ist ein Teilgebiet der Informatik, es umfasst alle Anstrengungen, deren Ziel es ist, Maschinen intelligent zu machen. Dabei wird Intelligenz verstanden als die Eigenschaft, die ein Wesen befähigt, angemessen und vorausschauend in seiner Umgebung zu agieren; …Quelle: Wikipedia

KI als WissensverstärkerVortrag von Boris Eldagsen, präsentiert von FREELENS e.V.

Sony World Photography Awards: Fotograf reicht mit KI erzeugtes Werk ein und gewinnt Preis. Der Berliner Fotograf Boris Eldagsen schuf ein Bild mithilfe von Künstlicher Intelligenz. Damit gewann er prompt einen renommierten Fotopreis – will diesen nun aber nicht annehmen. Spiegel Online, 19. April 2023

Mit ChatGPT Bilder generieren? Dall·E 2 von OpenAI erzeugt Bilder mithilfe Künstlicher Intelligenz„, Quelle: Youtube-Kanal „Digitale Profis

KI und Anthropomorphismus: Mensch in der Maschine? Für das Sprechen über Technik fehlen uns die passenden Worte. Darum greifen wir zu menschlichen Metaphern. Aber das birgt Probleme.Svenja Bergt, taz, 4. April 2023

KI darf den Menschen nicht ersetzen. Bietet der vermehrte Einsatz künstlicher Intelligenz für die Gesellschaft mehr Chancen oder Risiken? Diese Frage hat den Deutschen Ethikrat beschäftigt – sein Antwortversuch ist fast 300 Seiten lang.Spiegel Online, 20. März 2023

Stellungnahme des Deutschen Ethikrats „Mensch und Maschine – Herausforderungen
durch Künstliche Intelligenz
„, Website des Deutschen Ethikrates, 20. März 2023

Ein Freund hat mich auf die Software Topaz Photo AI hingewiesen, mit der er gerade einen seiner Dokumentarfilme neu berechnen und schärfen lässt, um ihn für die digitale Projektion im Kino vorzubereiten. C. Rau

Galaxy-Smartphones: Sind Samsungs Mondfotos fake? Seit einigen Jahren können manche Samsung-Smartphones beeindruckend scharfe Fotos vom Mond machen. Auf Reddit versuchte ein Nutzer nun, sie als Fake zu entlarven.Matthias Kremp bei Spiegel Online

Technischer Fehler bei selbstfahrenden AutosRobotaxis blockieren Straße in San Francisco. Eine rätselhafte Zusammenkunft: In San Francisco haben sich selbstfahrende Taxis der Firma Cruise auf einer Straße »versammelt«. Personal des Betreibers musste die Autos wegfahren oder per Funk weglotsen. Spiegel-Online 1. Juli 2022
Und weitere Bilder dazu auf Reddit: Bunch of Cruise cars stuck on Gough by Ro

Welche Regeln gelten für die Erzeugnisse Künstlicher Intelligenz?, Till Kreutzer, 25. Februar 2021 auf der Website irights.info – Urheberrecht und Kreatives Schaffen in der Digitalen Welt

Algorithmen bei Bilderkennung: Wenn die KI Beine zählt. Es gibt Dinge, die können Computer gut, aber Menschen nicht – und umgekehrt. Das kann für Verwirrung sorgen. Svenja Bergt, taz, 11. Dezember 2020

A robot wrote this entire article. Are you scared yet, human? GPT-3, Guardian, 8. September 2020

Der Ausdruck „Künstliche Intelligenz“ … wurde von John McCarthy geprägt, der diesen Begriff in seinem Forschungsantrag vom 31. August 1955 für eine Konferenz im Jahr 1956 in Dartmouth zum ersten Mal verwendete.Rodney Brooks auf der Website Refametech, 22. November 2018